Ihr Handwerker für ALLE Fälle! REGIONAL - NATIONAL - INTERNATIONAL Für Ihre Wünsche ist uns kein Weg zu weit !!!
Ihr Handwerker für ALLE Fälle!REGIONAL - NATIONAL - INTERNATIONAL Für Ihre Wünsche ist uns kein Weg zu weit !!!

Merkblatt

Friesenwall / Hochbeet

 

 

Damit meine Kunden auch lange Freude an Ihrer schönen Neuerrungenschaft haben, bitte ich Sie immer, nachfolgende Punkte unbedingt zu beachten.

 

 

  1. Bevor mit der Bepflanzung von großen Pflanzen begonnen werden kann, muss mindestens 4 Wochen - ab Fertigstellung - gewartet werden, damit sich Erde und Steine setzen können. Auch 1-2 leichte Regenschauer sollten abgewartet werden.
  2. Das Pflanzen von schweren Pflanzen ist zu vermeiden und es darf auch nicht zu tieg gegraben werden, um die Stabilität des Walles zu erhalten. Anschließende Wurzelbildung der neuen Pflanzen ist hingegen kein Problem.
  3. Es ist darauf zu achten, dass keine Personen oder schwere Tiere den Friesenwall oder das Hochbeet betreten. Auch der Einsatz und die Ablage von schweren Maschinen sind zu vermeiden. Bei Schneefall ist der Schnee umgehend von dem Friesenwall oder dem Hochbeet zu entfernen.
  4. Kinder, Tiere, Kraftfahrzeuge und Wertgegenstände sind stets von Friesenwällen und Hochbeeten fern zu halten! Es können sich Steine lösen und herabfallen.
  5. Wässern bitte nicht in großen Mengen. Zu vermeiden sind Wasseransammlungen, da ein hohes Wasseraufkommen die Erde herausschwemmen kann. Es ist so zu wässern, dass sich keine Pfützen bilden. Wässern in mehreren Durchgängen ist empfohlen.
  6. Da es sich bei einem Friesenwall / einem Hochbeet um ein Naturprodukt handelt, verdichtet sich der Oberboden im Inneren des Walles nach und nach, durch Winterung und Wurzelwachstum, und muss entsprechend der gesackten Menge des Oberbodens, mit neuem Oberboden aufgefüllt werden.
  7. Bei Niederschlägen (u.a. Regen- und Schneefall) ist der Friesenwall oder das Hochbeet unbedingt mit einer Plane zu schützen, bis sich eine natürliche Festigkeit, durch starkes und weitläufiges Wurzelwachstum, gebildet hat.
  8. Bei anhaltender Trockenheit ist der Friesenwall oder das Hochbeet etwas zu wässern. Die Erde sollte stets leicht feucht gehalten werden!
  9. Es ist stets darauf zu achten, dass sich keine Tiere in dem Friesenwall oder Hochbeet einnisten, wie z.B. Wühlmäuse oder Maulwürfe. Diese lockern das Erdreich und vernichten damit nachhaltig die Stabilität.
  10. Sollte geplant werden einen Zaun auf dem Friesenwall zu montieren, sollte dieses von einem Fachbetrieb ausführt werden und es ist auf ausreichend Stabilität der Zaunelemente zu achten, sowie auf stabile Befestigung der Zaunträger im Erdreich unter dem Friesenwall.

 

 

Bei Schäden, welche durch Nichteinhaltung der hier aufgeführten Hinweise entstehen, haftet der Eigentümer in vollem Umfang. Weiter erlischt jeglicher Garantieanspruch des Eigentümers. Die Haftung Seitens der Firma T.H.S. Handwerksservice Tobias Timmann wird hiermit ausdrücklich ausgeschlossen!

 

T.H.S.

Timmann Handwerksservice

Am Sachsenwald 18

21529 Kröppelshagen

 

Telefon: +49 4104 9688887

Fax: +49 4104 9688889

Mobil: +49 1520 8805421

 

Email: t.timmann@friesenwall-timmann.de

 

 

Nutzen Sie auch unser  Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© T.H.S. Timmann Handwerksservice